Prüfungsangst

Wingwave hilft Ihnen!

Prüfungsangst ist die Angst vor Situationen, die wir als Prüfung erleben. Meistens wirkt hier ein angstauslösender Gedanke und es handelt sich hier um ein reines Kopfkino. Zusätzlich kommt noch die Versagensangst oder die Angst sich zu blamieren. Hierbei handelt es sich um die reine Angst, bewertet zu werden. Zusätzlich kommen noch „ die Bilder im Kopf “, die die Angst auslösen.

Diese Bilder erscheinen Ihnen oft lange vor dem eigentlichen Termin und Sie erleben diese als Lernblockaden und großen Stress. In der eigentlichen Prüfung dann erreicht die Angst dann die Spitze. Sie reagieren mit Blockaden oder anderen ausgeprägten Stresssymptomen.

Was genau passiert eigentlich bei Prüfungsangst in unserem Körper?

Zunächst einmal ist Prüfungsangst etwas ganz Normales, so kann diese Angst zu Beginn sogar leistungssteigernd wirken. Durch den nun vorhandenen Stress setzt Ihr Körper Stresshormone frei: Adrenalin und Kortisol werden produziert, die Bronchien und Pupillen weiten sich, der Puls wird beschleunigt. Ihre Denkleistung und Ihre Sauerstoffversorgung werden verbessert und Ihnen steht sämtliche Energie zur Verfügung um Ihre persönliche Höchstleistung zu erzielen.

Hält dieser Stress zu lange an oder ist er zu gross dann kippt die Situation und somit die Versorgung im Körper. Sie reagieren mit extremer Anspannung, Schlafproblemen und Nervosität. In beiden Hirnhäften entsteht eine Blockade. Wenn wir schlafen, verarbeiten wir in den REM-Phasen durch die schnellen Augenbewegungen, üblicherweise Erlebtes. Ist der Stress zu hoch, findet diese Art der Verarbeitung nicht mehr statt und es entstehen Prüfungsängste und Lernblockaden.

In der nun kommenden Prüfungssituation kann es nun zum Komplettausfall kommen. Der gefürchtete Blackout zeigt sich, der Zugriff auf das Langzeitgedächtnis ist nun nicht gegeben und somit besteht kein Abruf des Gelernten. Die Synapsen in unseren Nervenzellen haben durch die hohe Ausschüttung der Stresshormone die Verbindung zueinander verweigert. Es entsteht regelrecht eine Lücke. Häufig beginnt nun ein Teufelskreis und es entsteht die Angst vor der Angst.

Wingwave wirkt bei Prüfungsangst

Da die Prüfungsangst kein angeborenes Phänomen ist sondern ein erlerntes Verhalten, kann diese auch wieder verlernt werden. Schlechte Erfahrungen in der Kindheit, durch hohe Anforderungen im Elternhaus, in der Schule sind häufig der Auslöser. Ein zu hoher Leistungsdruck von „damals“ kann somit zu dieser heute erlebten Angst führen.

Mit dem wingwave- Coaching sind wir in der Lage die „auslösende“ Situation durch den kinesiologischen Muskeltest punktgenau zu bestimmen. Hier setzen wir dann mit den so genannten Tagtraumphasen durch schnelle Winkbewegungen vor den Augen direkt an. Genau wie in den REM-Phasen bewegen sich Ihre Augen schnell nach rechts und links und das negative Erlebnis wird in die Verarbeitung gebracht. Jetzt fühlen Sie sich der Prüfung wieder gewachsen und können Sie verkraften und gehen gestärkt in die Prüfungssituation.

wingwave

Prüfungsangst? Wingwave hilft Ihnen!

Birgit Abend
Alsterweg 38
22339 Hamburg

0176 493 588 10
E-Mail schreiben